Business Delegation nach Seoul im Rahmen von «Zürich meets Seoul – A Festival of Two Cities»

Datum: 28.09.19–05.10.19

Switzerland Global Enterprise lädt gemeinsam mit dem Kanton Zürich, der Zürcher Kantonalbank und Swissmem zu einer Business Mission nach Seoul, Südkorea ein.

Warum Korea?

Zu Beginn der 60er Jahre gehörte Südkorea zu den ärmsten Ländern der Welt. In der Rekordzeit von 30 Jahren hat sich das Land zu einer weltweit führenden und wohlhabenden Volkswirtschaft entwickelt, die in vielen Branchen globale Unternehmen hervorgebracht hat. Wirtschaftlich steht das Land weit über seiner politischen Bedeutung als klassische Mittelmacht. Als Empfänger von Direktinvestitionen stand Südkorea im Jahr 2017 weltweit an 12. Stelle, als Investor an 20. Stelle. In diversen Technologierankings (z.B. WIPI – World Intellectual Property Indicators) erreicht Korea Topplätze. Die Exporte von 2018 erreichten die Marke von 600 Milliarden US-Dollar, womit Südkorea der sechstgrösste Exporteur ist. Getrieben wird diese Entwicklung weniger von KMU als von weltweit führenden Unternehmen wie Samsung, SK, Hyundai, Doosan, LG, Celltrion, die in vielen High-Tech-Branchen Spitzenplätze besetzen.

«Zürich meets Seoul – A Festival Of Two Cities»

Unter der Leitung von Carmen Walker Späh, Regierungspräsidentin und Volkswirtschaftsdirektorin des Kantons Zürich sowie Corine Mauch, Zürcher Stadtpräsidentin, organisieren Kanton und Stadt sowie Zürich Tourismus gemeinsam mit der ETH Zürich, der Universität Zürich, ZHAW und ZHdK vom 28. September bis 5. Oktober die Veranstaltungsreihe «Zürich meets Seoul – A Festival Of Two Cities» in der Hauptstadt Südkoreas. Das Ziel: Zürich als attraktiven Standort für Kultur, Wissenschaft und Innovation vorstellen.

Business Delegation

Parallel und ergänzend zum oben erwähnten Programm organisiert Switzerland Global Enterprise eine dreitägige Business Mission, angeführt von Carmen Walker Späh, Regierungspräsidentin und Volkswirtschaftsdirektorin, und Bruno Sauter, Generaldirektor Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) Kanton Zürich. Besuche bei Hightech-Firmen, Innovationsparks und Incubators werden durch Workshops («Doing Business in Korea», «Selling to Chaebol» etc.) ergänzt. Abends wird die Delegation am offiziellen «Zurich meets Seoul» Programm teilnehmen (u.a. am Gala Dinner).

Das dreitägige Programm vermittelt vielfältige Einblicke in die dynamische High-Tech Unternehmenswelt des Tiger-Staates des Fernen Ostens und bietet mehrfach Networkingmöglichkeiten.

 

Weitere Informationen zur Business Mission finden Sie auf s-ge.com.