Abfallhai schwimmt nach Österreich

Knonau ZH – ANTA SWISS hat eine Tochter in Österreich gegründet. Die Abfallhai Österreich GmbH soll die Kollektion bedienerfreundlicher Abfallbehälter auch in der benachbarten Alpenrepublik bekannt machen.

Die ersten bedienerfreundlichen Abfallbehälter aus hochwertigem Chromstahl waren in Wien aufgestellt worden, informiert ANTA SWISS in einer Mitteilung. Umso mehr freue es das Metallbauunternehmen aus dem Wirtschaftsraum Zürich, nun auch einen Sitz in der österreichischen Hauptstadt eingerichtet zu haben.

Die in Wien ansässige neu gegründete Tochtergesellschaft Abfallhai Österreich GmbH soll die Abfallhai-Kollektion des auch im Abfallmanagement tätigen Unternehmens mit Sitz in Knonau in ganz Österreich bekannt machen. Dafür sind ihre Entwickler auch bereit, Interessierte mit „dem Haimobil“ zu besuchen, schreibt ANTA SWISS in der Mitteilung. Zudem wurde ein Schauraum im westlich von Wien gelegenen niederösterreichischen Mank eröffnet.

Die Originalausgabe des Abfallhais hat mittlerweile eine ganze Reihe von Geschwistern bekommen. Die Abfallhai-Kollektion umfasst beispielsweise mit dem Batteriehai auch eine Batteriesammelstelle für Umweltbewusste. Der Abfallhai Protectus ist sprengstoffsicher und der Solar-Presshai kann sein Abfallvolumen umweltfreundlich um das Drei- bis Siebenfache verdichten. Zudem können die Abfallhaie auch mit einem Hai-Auge als Zubehör ausgestattet werden. Es misst nicht nur den Füllstand des Abfallbehälters, sondern kann ihn auch mit dem Internet der Dinge verbinden. Das erspart dem Aufsteller überflüssige Anfahrten für die Leerung. hs

Filter öffnen