Allianz Suisse holt Widmer als Leiter Vertrieb

Wallisellen ZH – Die Allianz Suisse bekommt zum 1. Oktober einen neuen Leiter Vertrieb. Alfred Widmer folgt auf Severin Moser, der den Bereich seit Jahresbeginn vorübergehend geführt hatte.

Alfred Widmer kommt vom Rechtsschutzversicherer AXA-ARAG zur Allianz Suisse, wo er als Leiter Vertrieb ab Oktober Mitglied der Geschäftsleitung sein wird. Er war seit 2016 CEO bei AXA-ARAG und implementierte dort unter anderem ein neues Vertriebsmodell, um den Wachstumskurs zu beschleunigen und die Marktführerschaft der Gesellschaft zu stärken.

Mit Alfred Widmer komme „ein führungsstarker und engagierter Finanz- und Versicherungsprofi mit grosser internationaler Erfahrung“ zum Unternehmen, erklärt Severin Moser, CEO der Allianz Suisse, in einer Medienmitteilung. Der neue Leiter Vertrieb sei ein „Kenner des Schweizer Versicherungsmarktes“. Gerade nach den Herausforderungen rund um die Corona-Krise „wird er mit seinem Know how und seiner Begeisterungsfähigkeit neue Impulse im Vertrieb setzen“, erklärte Moser.

Der schweizerisch-spanische Doppelbürger Widmer hat Zeitgeschichte, Politik- und Staatswissenschaften an den Universitäten Fribourg und Barcelona sowie Internationale Beziehungen an der renommierten London School of Economics studiert. Er begann seine berufliche Karriere bei Arthur D. Little in Zürich im Bereich strategische Unternehmensberatung von Finanzinstitutionen. Vor zehn Jahren wechselte er in die Versicherungswirtschaft. Für Zurich Insurance Company war er in Zürich, Barcelona, Casablanca und London tätig, zuletzt als Head of Business Transformation (Commercial Broker Business) in London. gba