Doppelleu Boxer räumt bei Craft Beer Award ab

Wintherthur – Die Winterthurer Brauerei Dopelleu Boxer ist beim diesjährigen International Craft Beer Award wie schon im Vorjahr für neun ihrer Kreationen ausgezeichnet worden. Insgesamt gingen diesmal 32 Auszeichnungen in die Schweiz.

Die Brauer der Doppelleu Boxer AG dürfen sich laut einer Medienmitteilung auch 2020 über neun Auszeichnungen beim Meininger’s International Craft Beer Award freuen. In diesem Jahr erhielten sie einmal Platin sowie je viermal Gold und Silber. Einer der Platin-Preise ging an das Doppelleu Double India Pale Ale. Insgesamt wurden 222 Craft-Biere aus aller Welt mit Ehrungen bedacht, 32 davon aus der Schweiz.

Auch 2019 waren neun Biere von Doppelleu Boxer ausgezeichnet worden. Zusätzlich hatte das Winterthurer Brauhaus im vergangenen Jahr den Titel als beste internationale Craft Bier-Brauerei erhalten. In diesem Jahr ging diese Auszeichnung an die älteste Brauerei der Schweiz, die St.Galler Brauerei Schützengarten.

Ausgerichtet wird dieser Preis vom deutschen Meininger Verlag, der sich auf die Wein- und Getränkebranche spezialisiert hat. Meininger’s International Craft Beer Award hatte 2014 seine Premiere. Inzwischen gehört die Veranstaltung zu den bedeutendsten und meistbeachteten Bierwettbewerben. „An insgesamt vier Tagen in diesem Jahr haben unsere 45 Bierexperten sich durch die grossartige und vielfältige Welt der Bierspezialitäten verkostet, um am Ende nur die besten mit einer Medaille auszuzeichnen“, so der Degustationsleiter Christian Wolf.

Nach eigenen Angaben hat sich die Doppelleu Brauwerkstatt AG seit ihrem Zusammenschluss mit der in der Romandie führenden Brauerei Bière du Boxer SA zur einzigen national verankerten unabhängigen Brauerei der Schweiz entwickelt. mm