Google baut in Zürich aus

Zürich – Google hat am Dienstag den 15. Geburtstag seines Standortes in Zürich gefeiert. Auch Bundespräsident Ueli Maurer nahm an der Veranstaltung teil. Das IT-Unternehmen hat gleichzeitig ein neues Gebäude eingeweiht. Die Zahl der Mitarbeitenden in Zürich soll auf 5000 wachsen.

Google hat vor 15 Jahren am Standort Zürich mit zwei Leuten begonnen, inzwischen beschäftigt das Unternehmen hier 4000 Mitarbeitende. Zum Standort auf dem Hürlimann-Areal sind inzwischen Büros an der Europaallee am Hauptbahnhof gekommen. Am Dienstag hat Google dort sein neues Gebäude eingeweiht. Mittelfristig sollen dort rund 1000 Mitarbeitende hinzukommen. „Wir wollen weiter wachsen“, wird Betriebsleiter Lucas Stolwijk in einem Artikel des „Tages-Anzeigers“ zitiert.

Urs Hölzle, globaler Chef der technischen Infrastruktur von Google, lobt den Standort Schweiz. Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) und die internationale Ausrichtung der Stadt erlaube es Google, hier rasch die nötigen Fachkräfte zu finden, wird er im „Tages-Anzeiger“ zitiert. Die Google-Mitarbeitenden in Zürich sind an so wichtigen Entwicklungen wie Google Maps, an der Nutzung der künstlichen Intelligenz für Google Translate und an der Verbesserung des Sprachassistenten für Smartphones und Tablets beteiligt gewesen.

Am Dienstag hat Google den 15. Geburtstag des Standorts gefeiert. Laut einem Twitter-Eintrag des Unternehmens nahm auch Bundespräsident Ueli Maurer an der Veranstaltung teil. stk

Filter öffnen