Hächler bezieht neuen Standort am Flughafen Zürich

Wettingen AG/Rümlang ZH – Die Hächler-Gruppe hat einen neuen Standort für zwei Tochterfirmen eingerichtet. Die Hächler AG und die Franz Pfister AG arbeiten künftig direkt am Flughafen Zürich in Rümlang.

Nach mehreren Monaten grundlegender Modernisierung hat das Bauunternehmen Hächler-Gruppe einen neuen Standort am Flughafen Zürich in Betrieb genommen. Dort sind laut Medienmitteilung zwei im Kanton Zürich tätige Tochterfirmen untergebracht: die Franz Pfister AG und die Hächler AG. Die Gruppe habe für zwei ihrer Unternehmen einen neuen Sitz im wichtigen Marktgebiet Zürich gesucht.

Nach langer Suche wurde ein Gebäude mit rund 4000 Quadratmetern Hallen und Büroflächen an der Flughofstrasse in Rümlang gekauft. Die Flughofstrasse liegt parallel zum Flughafen und gilt als die ideale Ausgangsbasis für Tätigkeiten von Hächler im Kanton Zürich und insbesondere für Bautätigkeiten im Bezirk Dielsdorf.

Der Umzug der Hächler AG und der Franz Pfister AG musste laut der Mitteilung von Hächler unter Zeitdruck vollzogen werden. Die alten Standorte waren bereits gekündigt worden. Von einem auf den anderen Tag wurde der Betrieb an den alten Standorten eingestellt und am neuen Ort in Rümlang wieder hochgefahren, heisst es in der Mitteilung. Am neuen Standort im Kanton Zürich sind über 100 Mitarbeitende tätig.

Die Hächler-Gruppe ist in den Bereichen Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Kanalunterhalt und -sanierung, Oberflächenbehandlungen und Lüftungsreinigung tätig. Zu der Gruppe gehören zehn Tochterfirmen. gba