Hallenstadion veranstaltet Kartrennen

Datum: 12.12.20
Veranstaltungsort: Hallenstadion Zürich
Webseite: hallenstadion.ch

Zürich/Dachsen ZH – Das Hallenstadion veranstaltet ab dem 12. Dezember Rennen mit Elektrokarts auf dem Eisfeld. Möglich wird das durch eine Zusammenarbeit mit der Softwarefirma intesso in Dachsen.

Das Hallenstadion kann corona-bedingt derzeit keine Grossveranstaltungen durchführen. Nun will es aus der Not eine Tugend machen und mit KARTrace ON ICE das erste Kartrennen auf einem solchen Eisfeld durchführen. „Durch die vielen Absagen und Verschiebungen hat sich eine Chance ergeben, welche es in dieser Form noch nie gegeben hat. Auf dem Eisfeld Kartfahren und Gamen zugleich“, wird Philipp Musshafen, Direktor des Hallenstadions, in einer Mitteilung seines Unternehmens zitiert.

Das Hallenstadion arbeitet dabei mit intesso zusammen. Die Softwarefirma in Dachsen hat neue Karts entwickelt, die auf dem Eisfeld fahren und auch bremsen können. „Wir waren zu Beginn etwas skeptisch, ob die Karts auf dem Eis wirklich funktionieren“, wird intesso-Inhaber Andi Neck zitiert. „Doch nach wenigen Testfahrten und technischen Anpassungen hatten wir den Dreh raus und konnten so nun ein topmodernes Modell entwickeln, welches einmalig auf dem Markt ist.“

Die Strecke wird auf das Eis projiziert und kann damit leicht verändert werden. Bis zu acht Karts sollen jeweils eine Viertelstunde gegeneinander antreten können. Das Schutzkonzept erlaubt genug Abstand zwischen den Teilnehmenden.

Die Rennen werden ab dem 12. Dezember gefahren. Der Vorverkauf hat am 26. November begonnen. stk