Hirslanden richtet Weiterbildungsverbund für Herzchirurgen ein

Opfikon ZH – Die Hirslanden-Gruppe will sich stärker in der Aus- und Weiterbildung von Fachärzten für Herzchirurgie engagieren. Dazu wird die Gruppe einen schweizweiten Weiterbildungsverbund und ein Netzwerk im Bereich Herzmedizin aufbauen.

Die Leitung des neuen Weiterbildungsverbunds wird der Herzchirurg Thierry Carrel, übernehmen, informiert die Hirslanden-Gruppe in einer Mitteilung. Der ehemalige ordentliche Professor an der Universität Bern und Direktor der Klinik für Herz- und Gefässchirurgie des Inselspitals werde „als ausgewiesener Experte in der Lehre und Forschung die Förderung von Nachwuchskräften an den Hirslanden-Kliniken vorantreiben“, heisst es dort weiter. Carrel nimmt bereits als Partnerarzt ausgewählte herzchirurgische Eingriffe für die Klinikgruppe vor und wird diese Tätigkeit in Zukunft erweitert fortsetzen.

In derselben Mitteilung kommuniziert die Hirslanden-Gruppe zudem die Auflösung der institutionellen Kooperation in der Herzchirurgie mit der Insel Gruppe. „Das Insel Spital, die Hirslanden Klinik Beau-Site in Bern sowie die Hirslanden Klinik Aarau haben sich als herzchirurgische Standorte in der Schweiz bewährt, der fachliche Austausch unter den Herzchirurgen hat sich dabei fest etabliert“, schreibt Hirslanden. Vor diesem Hintergrund wollen beide Partner auf die Fortsetzung des standortübergreifenden Betriebsmodells verzichten. hs