Josef Wiederkehr AG wird als familienfreundlich ausgezeichnet

Dietikon ZH/Zürich – Das Dietiker Bauunternehmen Josef Wiederkehr AG und die Schulthess Klinik sind von Pro Familia Schweiz mit dem Work-Family Balance Zertifikat ausgezeichnet worden. Das neue Qualitätslabel würdigt eine Personalpolitik, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gezielt fördert.

Das Dietiker Bauunternehmen Josef Wiederkehr AG hat eines der ersten von Pro Familia vergebenen Schweizer Zertifikate als familienfreundliches Unternehmen erhalten. Laut Medienmitteilung ging das andere der ersten beiden verliehenen „Work-Family Balance Zertifikate“ an die auf orthopädische Eingriffe spezialisierte Zürcher Schulthess Klinik. Das neue Zertifikat erhalten nach Angaben von Pro Familia Organisationen, die mit ihrer Personalpolitik die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gezielt fördern.

Die feierliche Zertifikatsübergabe an die beiden Pilotbetriebe fand laut der Medienmitteilung im Berner Bundeshaus statt. Dem Limmattaler Bauunternehmer Josef Wiederkehr und Personalchefin Ursula Buchs von der Schulthess Klinik wurden die Zertifikate von Ver­tretern der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) überreicht, die als unabhängige Zertifizierungsstelle fungiert. „Von einer familienfreundlichen Personalpolitik profitiert das Unternehmen oder die Organi­sation als Ganzes“, wird Nationalrätin Valérie Piller Carrard zitiert. Sie ist Präsidentin von Pro Familia Schweiz.

Beide Unternehmen haben laut der Mitteilung einen Massnahmenplan mit verbindlichen Zielen für die nächsten drei Jahre erarbeitet. Bei der Josef Wiederkehr AG sei das Familienbewusstsein seit jeher fest in der Unternehmenskultur verankert. Gleichwohl gebe die Zertifizierung den Impuls, anspruchsvolle Themen wie Homeoffice und Teilzeitarbeitsmodelle jetzt anzugehen. gba