Landwirtschafts-Simulator 22 debütiert am HeroFest

Schlieren ZH – Der Spieleentwickler Giants Software präsentiert am HeroFest in Bern erstmals eine spielbare Version des neuen Landwirtschafts-Simulator 22. In den Verkauf kommt das Spiel am 22. November. Zudem geht die Farming Simulator League in die nächste Runde.

Mit der ersten öffentlichen Hands-On-Demo von Landwirtschafts-Simulator 22 nimmt der Schlieremer Spieleentwickler Giants Software am HeroFest in Bern teil. Die Demonstration der ersten bespielbaren neusten Ausgabe des schon millionenfach verkauften Spieles kann laut Medienmitteilung vom 1. bis 3. Oktober „zum Anfassen“ (Hands-On-Demo) begutachtet werden. „Es fühlt sich befreiend an, wieder auf Events zu sein, gerade rechtzeitig, um den Farming Simulator 22 auch der Öffentlichkeit zu präsentieren“, wird Giants Software-CEO Christian Ammann zitiert.

Giants Software führt für sein Erfolgsprodukt auch in diesem Jahr wieder einen Ligawettbewerb durch. In Bern ist die Farming Simulator League (FSL) zurück. In der dritten Saison kämpfen die teilnehmenden Teams um ihren Anteil am Gesamtpreispool von 250’000 Euro, heisst es in der Medienmitteilung.

Das erste derartige Turnier hatte Giants Software im September 2019 durchgeführt. Während der Corona-Pandemie mit dem Verbot von Grossveranstaltungen war die Austragung nur online möglich. In Bern wird wieder vor Ort gespielt.

Laut Medienmitteilung soll der Landwirtschafts-Simulator 22 eine grössere Spieltiefe bringen. Es gebe neue Feldfrüchte, neue Karten, neue Maschinen und insgesamt 400 Marken von landwirtschaftlichen Geräten. Eine weitere Neuerung ist, dass es saisonale Zyklen gibt, also auch Schneelandschaften. Das Spiel wird am 22. November für PC, Mac, PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und Stadia angeboten. gba