Life Sciences lassen Tecan wachsen

Männedorf ZH – Der Geschäftsbereich Life Sciences hat die Umsätze der Tecan-Gruppe im ersten Halbjahr 2019 im Jahresvergleich deutlich gesteigert. Ein noch über dem Umsatz liegender Gesamtwert des Auftragseingangs beim Zürcher Laborausrüster lässt zudem auf weiteres Wachstum schliessen.

Einer Mitteilung der Tecan-Gruppe zufolge hat der Laborausrüster aus dem Wirtschaftsraum Zürich im ersten Halbjahr 2019 Umsätze in Gesamthöhe von 296,1 Millionen Franken erwirtschaftet. Im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht dies einem Wachstum von 8,3 Prozent. Als Wachstumstreiber hebt Tecan seinen Geschäftsbereich Life Sciences hervor. Im Unterschied zum Vorjahr habe dieser Geschäftsbereich im Berichtszeitraum ein zweistelliges Umsatzwachstum vorgelegt, heisst es in der Mitteilung.

„Der Umsatz von Tecan erhöhte sich im laufenden Geschäftsjahr erneut deutlich“, wird Achim von Leoprechting, CEO von Tecan, in der Mitteilung zitiert. In Bezug auf das Wachstum im Bereich Life Sciences hebt Leoprechting „die sehr gute Nachfrage im Instrumentengeschäft, getrieben von unserer führenden Fluent-Automationslösung“ hervor.

Der im ersten Halbjahr bei Tecan verbuchte Auftragseingang lag mit insgesamt 310,6 Millionen Franken erneut über den im Berichtszeitraum realisierten Umsätzen, erläutert das Unternehmen in der Mitteilung weiter. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte hier eine Steigerung von 4,2 Prozent erreicht werden. Als Betriebsergebnis (EBITDA) für die erste Jahreshälfte wies Tecan 49,3 Millionen Franken aus, gegenüber 48,1 Millionen im Vorjahreszeitraum. Die EBITDA-Marge fiel hingegen mit 16,6 Prozent um 1,0 Prozentpunkte hinter den Vorjahreswert zurück.

Auch der Gewinn der Gruppe lag mit 25,3 Millionen um 3,9 Millionen Franken unter dem Vorjahreswert. Für beide Rückgänge führt Tecan die Kosten für zwei getätigte Akquisitionen und den Wechsel des CEO an. Für das gesamte Jahr rechnet der Laborausrüster dennoch weiterhin damit, die EBITDA-Marge auf rund 19 Prozent steigern zu können. hs

Filter öffnen