Orell Füssli und Evrlearn starten Kooperation im Bildungssektor

Zürich – Das Buchhandelsunternehmen Orell Füssli Thalia AG und die Weiterbildungsplattform Evrlearn AG haben ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Mit der Kooperation wollen sie ihre Portfolios im Bildungssektor in der digitalen Welt erweitern.

Das Zürcher Buchhandelsunternehmen Orell Füssli Thalia AG engagiert sich laut einer Medienmitteilung im Rahmen einer Minderheitsbeteiligung als Lead-Investor bei der ebenfalls in Zürich ansässigen Weiterbildungsplattform Evrlearn AG. Mit dem Zusammenschluss wollen die Unternehmen ihre Bildungsaktivitäten im B2C- und im B2B-Bereich ausbauen.

Der Buchdistributor Orell Füssli bietet zusätzlich zum stationären Buchhandel und Online-Handel mit seiner B2B-Sparte Delivros Orell Füssli AG spezielle Dienstleistungen zur Beschaffung gedruckter und elektronischer Medien für Firmen, Behörden, Bibliotheken und Schulen an. Das Start-up Evrlearn ist auf lebenslanges Lernen in der neuen digitalen Welt spezialisiert. Berufstätige Menschen erhalten auf dem 2019 gegründeten Online-Marktplatz Informationen von mehr als 300 Anbietern weltweit für eine berufliche Weiterqualifikation. Durch den Einstieg von Orell Füssli endet für die Geschäftsgründer die Seed-Phase.

Beide Firmen passen in ihrer gemeinsamen Ausrichtung auf den Bildungssektor gut zusammen, heisst es in der Mitteilung. Die Bündelung der Kompetenzen soll eine Kreislaufwirtschaft auf den Weg bringen, die „das Lernpotenzial von Menschen freisetzt, sie mit Weiterbildungsmöglichkeiten verbindet, so dass sich alle in der sich immer schneller drehenden Welt behaupten können“, wird Evrlearn-Mitgründer René Beeler zitiert. hg