Planzer stellt die Logistik für SolarStratos

Dietikon ZH – Die Logistikfirma Planzer unterstützt das Projekt des durch Sonnenstrom betriebenen Elektroflugzeugs SolarStratos als offizieller Logistikpartner. Das Familienunternehmen will damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Die Luftfahrt gehöre zwar nicht zu den Geschäftstätigkeiten des Unternehmens, heisst es in einer Facebook-Mitteilung von Planzer: „Als Familienunternehmen liegt uns das Thema Nachhaltigkeit jedoch sehr am Herzen, weshalb wir Raphaël Domjan und sein Team unterstützen. Wir finden die Idee grossartig und bewundern den Innovationsgeist. So sind wir als modernes Logistikunternehmen selbst bemüht, stets zukunftsorientiert zu handeln und in Generationen zu denken.“ Der Westschweizer Solarenergiepionier Raphaël Domjan aus Neuenburg hat das Projekt SolarStratos begründet.

Der solargetriebene Zweisitzer SolarStratos hat am 5. Mai 2017 seinen Erstflug absolviert. Der Zweisitzer wiegt gerade einmal 450 Kilogramm und wird mit dem Strom aus 22 Quadratmetern Solarzellen angetrieben. Domjan hat die Idee für den Solarflieger während der Fahrt der Planet Solar entwickelt, des ersten Solarbootes, das die Welt umrundet hat.

Vor wenigen Tagen erst absolvierte das Solarflugzeug SolarStratos erstmals einen Flug mit zwei Personen an Bord. Domjan sass neben dem spanischen Testpiloten Miguel A. Iturmendi, der ihn auch zum Piloten ausbildet. Am vergangenen Dienstag gelang Domjan in Payerne VD der weltweit erste Fallschirmsprung aus einem solarbetriebenen Elektroflugzeug.

Als Logistikpartner unterstützt Planzer SolarStratos mit dem Transport von Gütern wie Ausrüstung, Tragflächen oder einem Flugsimulator. Zudem sind zwei der Lastwagen der Spedition im SolarStratos-Look gehalten, um auf das ambitionierte Vorhaben aufmerksam zu machen. gba