Reliable Robotics und Daedalean spannen zusammen

Zürich – Die amerikanische Firma Reliable Robotics spannt mit dem Start-up Daedalean zusammen. Gemeinsam wollen die Partner Avioniksysteme für die kommerzielle Luftfahrt entwickeln. Daedalean steuert mit seinem Fachwissen im Bereich der Künstlichen Intelligenz bei.

Das amerikanische Unternehmen Reliable Robotics arbeitet neu mit dem Zürcher Start-up Daedalean zusammen, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Das Ziel der Partner ist es, neue Avioniksysteme für die kommerzielle Luftfahrt der Zukunft zu entwickeln.

Reliable Robotics wurde von ehemaligen Mitarbeitenden von SpaceX und Tesla gegründet. Das Unternehmen entwickelt eine autonome Flugtechnologie. Kürzlich hat es diese bereits an einer Cessna 208 Caravan demonstriert. Im Rahmen des Tests wurde das Flugzeug aus einer Entfernung von mehr als 80 Kilometern gesteuert.

Daedalean ist auf Künstliche Intelligenz-Anwendungen für die Luftfahrt spezialisiert. Robert Rose, Mitgründer und CEO von Reliable Robotics, sieht das Zürcher Start-up als einen „anerkannten Marktführer“ bei der Entwicklung von Algorithmen, welche die Standards für Flugsicherheit erfüllen.

Die beiden Unternehmen wollen im Rahmen ihrer Zusammenarbeit nun Lösungen entwickeln, welche es Piloten an Bord und am Boden ermöglichen, bessere sicherheitsrelevante Entscheidungen zu treffen. Solche Lösungen reduzieren nicht nur die Arbeitsbelastung von Piloten. Sie bilden laut den Partnern auch die Grundlage für künftige vollautonome Flugsysteme. ssp