Rieter geht Grossprojekt in Ägypten an

Winterthur – Im Juli hatte der Rieter-Konzern einen Grossauftrag über insgesamt sieben Projekte für die Cotton & Textile Industries Holding Company in Ägypten gewonnen. Nun sind die Anzahlungen für sechs der Projekte eingetroffen.

Die Verträge für die sieben Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 180 Millionen Franken waren im Juni an der Internationalen Ausstellung für Textilmaschinen (ITMA) im Barcelona unterzeichnet worden, informiert der Rieter-Konzern in einer Mitteilung. Im Rahmen des Grossauftrags soll der Winterthurer Maschinenbauer innerhalb von zwei Jahren Kompakt- und Ringspinnsysteme nach Ägypten liefern. Der Auftrag sei „Teil eines Programmes zur umfassenden Modernisierung der ägyptischen Textilindustrie“, erläutert Rieter.

Nun habe Rieter den Auftragseingang für sechs der sieben Projekte verbuchen können, heisst es in der Mitteilung weiter. Die entsprechenden Anzahlungen der insgesamt 165 Millionen Franken umfassenden Aufträge seien am 7. Oktober eingegangen. Die Umsätze der Projekte sollen in den Geschäftsjahren 2020 und 2021 realisiert werden. hs

Filter öffnen