Robert Blum ergänzt Investorenkreis von Coachbetter

Wallisellen ZH – Coachbetter hat Robert Blum als neuen Investor und strategischen Berater an Bord geholt. Die Fussball-Coaching-Plattform verspricht sich von dem Technologieexperten einen Mehrwert auf ihrem Weg zu einer starken Marke im internationalen B2B- und B2C-Geschäft.

Wie Coachbetter in einer Medienmitteilung schreibt, ergänzt der Unternehmer Robert Blum als zusätzlicher Investor und strategischer Berater den Go-to-Market-Kurs des SportTech-Start-ups. Der Technologieexperte und Gründer von Poinz soll mit seinem Netzwerk und seiner technologischen Expertise mit Schwerpunkt auf die sogenannte User Experience und Produktentwicklung im Geschäft mit Konsumenten (B2C) und anderen Firmen (B2B) die internationale Markteinführung der Fussball-Coaching-Plattform stärken.

Poinz hat sich einen Namen gemacht als Anbieter von Apps zur Kundenbindung. Sie ersetzen bisherige Treuekarten und schaffen für KMU und Kunden Gemeinschaften in verschiedenen Branchen. Coachbetter ist laut Unternehmensangaben spezialisiert auf marktführende digitale und professionelle Anwendungen für Amateure und Experten im Fussball. Trainerpersonal, Vereine, Akademien und Verbände könnten die täglichen Herausforderungen des Trainingsbetriebs im starken Netzwerk erfolgreich meistern.

Der ehemalige Fussballspieler Blum stelle für Coachbetter „einen grossen Mehrwert“ dar, wird CEO Patrick Patzig in der Mitteilung zitiert. heg