SIX lanciert Steuerrechner für Vermögensberatung

Zürich – SIX lanciert ein neues Werkzeug für Fachleute in der Vermögensberatung. Dieses soll helfen, steuerliche Auswirkungen von Finanzprodukten zu berechnen. Das Produkt wurde zusammen mit der Investment Navigator AG und der Noveras AG entwickelt.

SIX führt eine neue Dienstleistung namens SIX Tax on Instrument ein. Damit will die Börsenbetreiberin die Arbeit von Personen erleichtern, die in der Vermögensberatung tätig sind. Mit dem Instrument lassen sich die steuerlichen Auswirkungen von Finanzprodukten berechnen. So können etwa Prognosen von steuerbezogenen Kosten erstellt und bessere Anlageoptionen gefunden werden.

Derzeit deckt das neue Instrument die Steuerjurisdiktionen Grossbritannien, Schweiz und Frankreich ab, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Später sollen 13 weitere Länder hinzukommen, darunter auch die USA.

„Dieses neue Produkt ist eine hervorragende Ergänzung unserer Palette von Steuerdatenservices. Es erhöht die Effizienz und reduziert die steuerliche Komplexität in der Vermögensberatung“, lässt sich Marion Leslie, Head Financial Information und Mitglied der Geschäftsleitung von SIX, in der Mitteilung zitieren.

SIX hat den neuen Steuerrechner zusammen mit der Investment Navigator AG aus Zürich und der Noveras AG aus Freienbach SZ entwickelt. Noveras hat dabei als Inhaltsanbieter zu Entwicklung beigesteuert. Die Firma hat etwa die Daten von SIX mit zusätzlichen Steuerattributen aufbereitet und trägt ausserdem die Verantwortung für die Kategorisierung der Steuerdaten. Investment Navigator sendet die aufbereiteten Erkenntnisse über seine Plattform an die Nutzerinnen und Nutzer. Dies ermögliche eine „automatisierte, regelbasierte Beurteilungen“ von Finanzprodukten. ssp