Startup Map soll Orientierung schaffen

Winterthur – In den vergangenen zehn Jahren sind 250 Start-ups in der Energiebranche entstanden. Die Swiss Energy Startup Map 2020 des Instituts für Innovation and Entrepreneurship der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Swisspowers ermöglicht nun einen Überblick.

Das Schweizer Energiesystem wird umgebaut. An diesem Umbau haben auch die rund 250 Start-ups Anteil, die in den vergangenen zehn Jahren in der Energiebranche entstanden sind. Die Swiss Energy Startup Map 2020 ermöglicht nun einen Überblick über diese Unternehmen. Diese sind eingeteilt in die Themenbereiche Energieproduktion, Energieversorgung, Energieverbrauch, Effizienz, Transport, Gebäude sowie Netze und Speicher.

Die Startup wird von Institut für Innovation and Entrepreneurship der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur und von Swisspower vorgelegt. Es soll die Vernetzung der Akteure in der Branche verbessern und die Zusammenarbeit fördern, heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung. stk