SV-Gruppe bringt Moxy-Hotel nach Bremen

Dübendorf ZH/Bremen – Das erste Marriot-Hotel der Marke Moxy in Bremen ist Mitte September eröffnet worden. Betreiber ist SV Hotel, langjähriger Franchisepartner von Marriot International. Zielgruppe von Moxy sind junge und jung gebliebene Reisende.

Das neue Moxy-Hotel in Bremen zeichne sich durch „schlanke Strukturen, ein übersichtliches Angebot“ und „eine gute Location“ aus, schreibt die SV-Gruppe in einer Mitteilung zur Eröffnung des jüngsten Hauses ihrer Hotelsparte SV Hotel. Das Moxy-Hotel in Bremen ist am 13. September in Betrieb genommen worden. SV Hotel betreibt die Marke Moxy als Franchisepartner von Marriot International. Neben Moxy hat SV Hotel auch die Marken Renaissance, Courtyard und Residence Inn im Portfolio.

Das neue Hotel in Bremen ist das achte Moxy-Hotel der in Dübendorf ansässigen SV-Gruppe. Wie bereits andere Hotels der Gruppe, sei auch das Hotel in Bremen in Zusammenarbeit mit dem Baukonzern Strabag errichtet worden, heisst es in der Mitteilung. Das Konzept von Moxy sieht Ein- und Zweibettzimmer, gruppiert um eine in vier Zonen unterteilte Lobby vor. Sie diene als Empfangsbereich, Bibliothek, Bar und Lounge, erläutert die Gastronomie- und Hotelmanagementgruppe. Die Zimmer sind standardmässig mit Bad, Dusche, Flachbildfernseher und Hochgeschwindigkeits-WLAN ausgestattet. hs