Ton Büchner präsidiert Verwaltungsrat von Burckhardt

Winterthur – Die Generalversammlung der Burckhardt Compression Holding AG hat Ton Büchner zum neuen Verwaltungsratspräsidenten ernannt. Er löst den langjährigen CEO und Verwaltungsratspräsidenten des Kompressorenherstellers, Valentin Vogt, ab.

Die diesjährige Generalversammlung habe aufgrund der behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie ohne die Anwesenheit der Aktionäre durchgeführt werden müssen, informiert Burckhardt in einer Mitteilung. Die Vertreter von insgesamt rund 2,25 Millionen stimmberechtigten Namenaktien, oder anders ausgedrückt die Vertreter von knapp 85 Prozent des Aktienkapitals, hatten ihr Stimmrecht über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter durchgeführt.

Dabei seien alle Anträge des Verwaltungsrats gutgeheissen worden, erläutert Burckhardt in der Mitteilung weiter. So habe die Generalversammlung unter anderem eine Dividende von 6,00 Franken pro Aktien genehmigt.

Zudem wurde auf der Generalversammlung der Nachfolger von Valentin Vogt gewählt. Der von 2000 bis 2011 amtierende CEO und anschliessende Verwaltungsratspräsident des Kompressorenherstellers aus Winterthur hatte sich wie bereits angekündigt nicht wieder als Verwaltungsratspräsident zur Verfügung gestellt. Zu seinem Nachfolger wurde Ton Büchner bestimmt. Der neue Verwaltungsratspräsident der Burckhardt Compression Holding ist seit März dieses Jahres in gleicher Position auch beim Immobilienunternehmen Swiss Prime Site aktiv. Zudem gehört Büchner dem Verwaltungsrat von Novartis und dem Gesellschafterausschuss von Voith (D) an. hs