Wenn das Leben an noch mehr Bedeutung gewinnt

Vivere! Mit Corona zur Selbständigkeit

Ein Innenarchitekt (Marco) und ein Cabin Crew Member (Christian) wollen sich während der “Corona-Krise” selbständig machen. Sehr gewagt und mutig finden die meisten aus unserem Umfeld – jedoch auch eine ziemlich gute Idee, hängen die meisten hinten an.

Vielleicht kennt ihr das auch, ihr habt eine Idee oder Vorstellung, ein konkretes Ziel vor Augen – dann werdet ihr alles dafür tun um diese Idee umzusetzen. So ist es mir und Christian ergangen. Wir träumen schon längere Zeit uns selbständig zu machen – die Corona-Krise hat uns ermutigt diesen Schritt zu wagen. “Wieso gerade jetzt?” haben sich viele gefragt. Diese Frage kann man sich doch immer Stellen – wenn der richtige Moment kommt, spürt man es einfach.

Deshalb haben wir im Juli 2020 mit unserer Firmengründung “Vivere Innenarchitektur GmbH” gestartet. Dabei möchten wir das Leben, dass in den letzten Monaten unserer Meinung nach wieder mehr an Bedeutung gewonnen hat, ins Zentrum unserer Geschäftsidee setzen. Das Leben hat unendlich viele Facetten – so auch das Wohnen und die Gestaltung unseren eigenen vier Wände. Wir freuen uns diese grosse Herausforderung anzunehmen und hoffentlich bald unsere ersten Kunden in unserem Showroom mit den tollen Designermöbel in Empfang zu nehmen.

Die Finale Location ist leider noch nicht final festgelegt – wir werden uns jedoch bestimmt im Zürcher Oberland niederlassen.

Bis unsere Homepage aufgebaut ist, findet ihr uns auf Instagram – vivere.innenarchitektur.

 

Bild: zVg; Marco & Christian von Vivere Innenarchitektur GmbH