Voliro gewinnt bei der Swissbau 2020

Zürich – An der Swissbau 2020 wurden zum ersten Mal die besten Start-ups der Branche ausgezeichnet. Das Fachpublikum wählte unter den zehn Finalisten die beiden Sieger. Voliro Airborne Robotics aus der Greater Zurich Area ist einer von ihnen.

Zum ersten Mal wurde an der Basler Messe Swissbau 2020 ein Wettbewerb für die besten Start-ups im Bereich der Konstruktionstechnologie ausgetragen. Die beiden Sieger der ConTech Startup Competition wurden vom Fachpublikum bestimmt. Zuvor hatte eine Jury die zehn Finalisten ausgewählt. Laut einer Mitteilung von startupticker.ch setzte sich in der Kategorie Planning Voliro Airborne Robotics aus Zürich durch. Die Kategorie Building konnte DES Digital Engineering Solutions aus Polen für sich entscheiden.

Voliro entwickelt eine neue Generation autonomer Flugroboter. Sie können Bau- und Wartungsaufgaben in grosser Höhe ausführen. Zu den Aufgaben zählen die zerstörungsfreie Inspektion, das Reinigen von Gebäudefassaden, Wänden und Fenstern sowie das Streichen und Beschichten von Oberflachen. Jüngst hat Voliro in Zusammenarbeit mit dem Baukonzern Losinger Marazzi und den Firmen Wagner SprayTech und Greutol mittels Drohneneinsatz ein komplettes Gebäude des Spitals Limattal mit einer neuen Fassadenfarbe versehen.

DES ist nach Angaben der Medienmitteilung einer der Pioniere bei Bildanalyse-Software. Dabei setzen sie Künstliche Intelligenz und mobile Apps ein, um Kosten in der ACE-Branche (Architecture, Construction, Engineering) zu sparen. Ihre Softwaren wurde unter anderem bereits bei der Grossen Belt-Brücke in Dänemark eingesetzt. Dabei handelt es sich um das längste Brückenprojekt Europas und das drittgrösste der Welt.

Diese erste Schweizer ConTech Competition wurde vom Innovationsnetzwerk der Schweizer Immobilienwirtschaft SwissProp Tech initiiert. Veranstalterin der Swissbau ist die Messe Schweiz (MCH Group). mm

Filter öffnen