Xeltis erhält 15 Millionen Euro aus China

Zürich – Das Medtech Xeltis hat von der chinesischen Grand Pharmaceutical Group mit Sitz in Hongkong eine Zusage über 15 Millionen Euro bekommen. Diese Kapitalbeteiligung samt Produktlizenz stellt die erste kommerzielle Transaktion von Xeltis und die erste Finanzierung durch ein asiatisches Unternehmen dar.

Die chinesische Grand Pharmaceutical Group aus Hongkong hat der Zürcher Xeltis Zahlungen in Höhe von 15 Millionen Euro zugesagt. Diese Investition umfasst laut einer Medienmitteilung eine Kapitalbeteiligung und eine Produktlizenz. Sie sei die erste kommerzielle Transaktion von Xeltis und die erste Finanzierung des Medtechs durch ein asiatisches Unternehmen. Die Vereinbarung richtet sich hauptsächlich auf das restaurative Hämodialyse-Zugangsgerät aXess von Xeltis, umfasst aber auch andere neue Produkte für die Hämodialyse.

aXess ist laut Mitteilung das erste restaurative kardiovaskuläre Zugangstransplantat seiner Art für Patientinnen und Patienten mit chronischer Nierenerkrankung und Dialysebedarf. Es ist so konzipiert, dass es sich wie eine arteriovenöse Fistel in ein lebendes Blutgefäss der erkrankten Person verwandelt. Nach der Implantation wird die biokompatible, poröse Mikrostruktur auf natürliche Weise vom eigenen Gewebe besiedelt. Mit der Zeit übernimmt es die Funktion und das ursprüngliche Gerät wird im Körper absorbiert.

„Die Zusage von Grand Pharma, in Xeltis zu investieren, bedeutet eine globale Bestätigung des kommerziellen Potenzials von aXess durch eines der grössten chinesischen Life Science-Unternehmen aus dem Land mit dem weltweit grössten Bedarf an Hämodialyse-Zugängen“, wird Xeltis-CEO Eliane Schutte zitiert.

Xeltis wurde 2006 als eine Ausgliederung der Universität Zürich gegründet. Später fusionierte es mit dem niederländischen Unternehmen Qts/e und unterhält Firmensitze in Zürich und Eindhoven. Das Medtech-Unternehmen hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem einen Edison Award in Gold und das Seal of Excellence der Europäischen Kommission. mm