Zürich liefert: Diese Geschäfte haben virtuell geöffnet.

Viele kleine Läden und Dienstleister verwandeln sich in der Corona-Krise in Heimlieferdienste. Der «Tages-Anzeiger» zeigt Ihnen, welche.

Denken Sie weit und handeln Sie nah. Unterstützen Sie regionale Läden und Dienstleister in dieser herausfordernden Zeit. Der «Tages-Anzeiger» lancierte eine Plattform für Zürcher Unternehmen, die Ihre Produkte und Dienstleistungen auch zu Ihnen nach Hause liefern.

Besuchen Sie dafür die interaktive Karte des «Tages-Anzeiger». Wählen Sie eine Kategorie und lassen Sie es sich auf der Karte anzeigen.

 

Bild: Map Tyler; Open StreetMap Contributors; Interaktive Karte Tagesanzeiger

Bild: Map Tyler; Open StreetMap Contributors

Wie lege ich einen Eintrag an?

Tragen Sie im folgenden Formular die Daten Ihres Unternehmens ein. Der «Tages-Anzeiger» publiziert nach einer Prüfung Ihren Lieferservice auf einer Karte.

Wer kann sich eintragen?

Es können sich alle eintragen: vom Pizzaservice, der seine Gerichte bereits über Eats.ch vertreibt, über den Weinhändler, der seine Getränke per Velokurier in seiner Stadt ausliefern lässt. Ausgenommen sind jene Unternehmen, die bereits jetzt hauptsächlich im Onlinehandel oder Lieferservice aktiv waren. Der «Tages-Anzeiger» behält sich vor, Einträge nicht zu publizieren.

Klicken Sie hier um Ihr Unternehmen einzutragen.