Zürich punktet mit Lebensqualität

Zürich – Die Lebensqualität in Zürich ist die zweithöchste der ganzen Welt, wie eine Umfrage der Beratungsgesellschaft Mercer zeigt. Mit Genf und Basel schaffen es zwei weitere Schweizer Städte unter die besten zehn.

Die Lebensqualität in Zürich wird von Expats erneut als die zweitbeste weltweit eingeschätzt. Nur in Wien lebt es sich gemäss der Umfrage der Beratungsgesellschaft Mercer besser. Platz drei teilt sich Auckland mit München und Vancouver. Mit Genf (Platz neun) und Basel (Platz zehn) schaffen es auch zwei weitere Schweizer Städte unter die besten zehn. Bern folgt auf Platz 14.

„Zürich punktet mit einer hohen Anzahl an internationalen Schulen, einer zuverlässigen und sicheren Verkehrsinfrastruktur sowie den hervorragenden medizinischen Versorgungsstandards“, wird Mercer-Expertin Narcisa Chelaru in einem Artikel des „Tages-Anzeigers“ zitiert. Sie hebt auch die vielfältigen kulturellen Aktivitäten und das attraktive Wohnungsangebot hervor.

In diesem Jahr hat Mercer erstmals auch die persönliche Sicherheit in den jeweiligen Städten analysiert. Luxemburg wurde dabei zur sichersten Stadt der Welt erkoren. Den zweiten Rang teilen sich Helsinki, Basel, Bern und Zürich.

Mercer untersucht jährlich die Lebensqualität in 450 Städten weltweit und zieht dabei 39 Kriterien in Betracht – darunter etwa Gesundheits-, Bildungs- und Verkehrsangebote und weitere öffentliche Dienstleistungen. Die Städterangliste von Mercer soll unter anderem multinationalen Unternehmen beim Vergleich von unterschiedlichen Standorten helfen. ssp

Filter öffnen