Biognosys erweitert Kooperation mit Thermo Fisher

Schlieren ZH/Waltham – Biognosys und Thermo Fisher Scientific erweitern ihre Zusammenarbeit beim gemeinsamen Marketing von Lösungen für die Massenspektrometrie Lösungen in Laboren. Die Geräte aus Amerika und die Softwarelösungen aus dem Grossraum Zürich werden in der Proteomik zusammengespannt.

Die Schlieremer Biotechfirma Biognosys und Thermo Fisher Scientific, amerikanischer Anbieter von Laboreinrichtungen mit Sitz im US-Bundesstaat Massachusetts, erweitern ihre schon bestehende Zusammenarbeit beim Co-Marketing. Laut Medienmitteilung hat die Vereinbarung das Ziel, die komplementären Fähigkeiten beider Unternehmen in der auf Massenspektrometrie basiereden Proteomik zusammenzuführen und kombiniert anzubieten. Biognosys setzt Thermo Fisher-Geräte für Auftragsforschungsdienstleistungen ein, während Thermo Fisher die Software und Kits von Biognosys zusammen mit seinen Geräten und Workflows vermarktet.

„Unsere Software und Kits ergänzen die Massenspektrometrie-Instrumente und Workflows von Thermo Scientific in einzigartiger Weise, so dass Forscher bei jeder Proteomik-Anwendung die bestmöglichen Daten und Erkenntnisse gewinnen können“, wird Lukas Reiter zitiert, Technologiechef von Biognosys. Das gemeinsame Angebot trage dazu bei, dass Forschenden „ein Blick auf jeden Winkel des Proteoms“ ermöglicht werde, um Entdeckungen zu machen und die klinische Forschung voranzubringen. Und Andreas Huhmer, Senior Director Life Sciences Research bei Thermo Fisher Scientific: „Die Biomarker Discovery-Lösungen von Biognosys maximieren alle innovativen Eigenschaften der Thermo Scientific Orbitrap-Massenspektrometer, um das Proteom mit branchenführender Tiefe zu analysieren.“

Biognosys ist in der Proteomik tätig, der Entschlüsselung des Proteoms, also der Gesamtheit aller Proteine in einer vorab definierten Einheit wie einer Zelle oder auch dem Menschen. Dazu entwickelt es Analyseverfahren, Software und Versuchsstationen. Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba