Japanischer Versicherer lanciert dacadoo-App

Zürich/Tokio – Der japanische Lebensversicherer Sompo Himawari Life hat die Gesundheits-App des Zürcher Healthtech-Unternehmens Dacadoo für sich adaptiert. Die Plattform fördert unter dem Namen Linkx Score nun auch die ganzheitliche Gesundheit von Menschen in dem ostasiatischen Land.

Die Sompo Himawari Life Insurance Inc. bietet basierend auf der preisgekrönten digitalen Gesundheitsplattform des Zürcher Healthtech-Unternehmens dacadoo eine Gesundheits-App an. Laut einer Medienmitteilung ist sie für die Sompo-Kundschaft seit dem 14. Januar unter dem Namen Linkx Score verfügbar.

Dacadoo liefere seine Versicherungs- und Gesundheitstechnologielösungen nach Unternehmensangaben mittlerweile an 35 der Top 100-Versicherer weltweit, heisst es in der Mitteilung. Sie stünden in mehr als 16 Sprachen zur Verfügung. Wie alle anderen Versionen der dacadoo-Gesundheits-App soll auch die japanische ihre Nutzerinnen und Nutzer motivieren, gesünder zu leben. Dafür setzt sie ein sogenanntes Scoring für Körper, Geist und Lebensstil ebenso ein wie personalisiertes Coaching und die Interaktion mit Anderen innerhalb der App.

Dacadoo lizenziert seine vollständig gebrandete White Label-Gesundheitsplattform einschliesslich des selbstentwickelten Gesundheitsindexes an Lebens- und Krankenversicherer. Alternativ kann sie über die API in die Produkte der Kunden integriert werden. Ausserdem stellt dacadoo eine sogenannte Risk Engine zur Verfügung, die das relative Risiko bezüglich Mortalität und Morbidität in Echtzeit berechnet.

Das 2016 gegründete Unternehmen beschäftigt über 115 Mitarbeitende in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Es hat für seine digitalen Lebens- und Gesundheitslösungen mehr als 100 Patente angemeldet. mm