Kuros weitet Kapitalerhöhung aus

Schlieren ZH – Die niederländische Investmentfirma Optiverder erwirbt Aktien von Kuros Biosciences im Wert von 3,4 Millionen Franken. Darüber hinaus sollen weitere Aktien angeboten werden. Erster Handelstag wird der 23. Oktober sein.

Das Schlieremer Unternehmen Kuros Biosciences hat einen Nachtrag zum Emissions- und Börsenzulassungsprospekt veröffentlicht, den das Unternehmen am 6. Oktober 2020 veröffentlicht hat. Zuvor hatte die ausserordentliche Generalversammlung eine Kapitalerhöhung genehmigt. Laut Medienmitteilung wird die niederländische Investmentfirma Optiverder B.V. alle ihr zugeteilten Bezugsrechte wahrnehmen und die angebotenen 1’915’203 Aktien zum Zeichnungspreis von 1,80 Franken für insgesamt 3’447’365 Franken erwerben. Kuros erhielt am 14. Oktober nach Marktschluss dazu eine verbindliche Zusage von Optiverder.

Kuros will bei entsprechendem Investor-Interesse ein Zusatzangebot von ebenfalls bis zu 1’915’203 zusätzlichen Aktien vorlegen. Der jetzt veröffentlichte Zeitplan sieht das Ende der Ausübungsfrist für Bezugsrechte am 19. Oktober um 12 Uhr vor. Nach Handelsschluss wird die Anzahl der ausgeübten Bezugsrechte und der Umfang weiterer angebotener Aktien bekanntgegeben. Dieses Angebot läuft am 20. Oktober um 15 Uhr ab. Am Folgetag fasst der Vorstand den Beschluss zur Kapitalerhöhung. Der 23. Oktober ist erster Handelstag der angebotenen Aktien.

Kuros beabsichtigt, wie wiederholt angekündigt, den Nettoerlös zur weiteren Förderung der Vermarktung des Knochenersatzmittels MagnetOs zu verwenden.

Die auf die Entwicklung von Produkten im Bereich Wundheilung und Geweberegeneration spezialisierte Kuros Biosciences ist eine Ausgründung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich  ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba