Die Nachfolgebus Tour 2019

Rückenwind für die Unternehmensnachfolge

Datum: 01.10.19–03.10.19

Der Nachfolgebus gastiert am 1. und 2. Oktober in Zürich und am 3. Oktober in Winterthur

Die Unternehmensnachfolge hat Hochsaison, dafür sorgt der Nachfolgebus. Zweite Station der Herbst-Tour ist am 1. und 2. Oktober in Zürich. Dann macht das in dieser Form bisher einzigartige Infomobil jeweils von 10 bis 19 Uhr Halt an der Business Innovation Week, KMU-Expo Halle 622, Therese-Giehse-Strasse 10, 8050 Zürich.

Die nächste Haltestelle ist am 3. Oktober von 7 bis 12 Uhr in Winterthur beim MAXX (Kitag Cinemas) im Kesselhaus, Zürcherstrasse 1, 8400 Winterthur.

Initiiert von Carla Kaufmann, selber Nachfolge-Expertin und Partnerin der Companymarket AG, touren mit dem Nachfolgebus 15 erfahrene Expertinnen und Experten für Nachfolgeregelungen quer durch die Deutschschweiz. Seit April bis November 2019 informieren sie KMU-Unternehmer in kostenlosen Gesprächen umfassend rund um die Unternehmensnachfolge.

Das Thema «brennt» – derzeit schliessen 14 KMU täglich aufgrund fehlender Nachfolge. Fast 74‘000 Unternehmen in der Schweiz stehen vor derzeit einer noch offenen Nachfolgeregelung. Davon entfallen beispielsweise 11‘165 (14.8%) auf die Ostschweiz und 12‘579 (13.1%) auf den Grossraum Zürich1).

Die Dringlichkeit der Situation scheint zusehends bei den betroffenen Unternehmerinnen und Unternehmern anzukommen – genau das ist das Ziel der Initiative Nachfolgebus. Die rege Nutzung des Angebots der persönlichen vertraulichen Gespräche mit den Nachfolge-Experten weist klar in diese Richtung.

Wie läuft eine Nachfolge ab? Was muss ich vorbereiten? Welchen Wert hat meine Firma? Wie finde ich einen Nachfolger für meine Firma? Eigne ich mich als Nachfolger? Zu diesen und weiteren drängenden Fragen steht die «Initiative Nachfolgebus» mit ihrem Expertenteam in Zürich und Winterthur KMU-Inhaberinnen und -Inhabern sowie potenziellen Käufern Rede und Antwort. Die Buchung der Expertengespräche erfolgt über nachfolgebus.ch.

1) (Vgl. Nachfolge-Studie KMU Schweiz 2018)