Trust Square wächst mit neuem Standort weiter

Zürich – Das Technologie-Zentrum Trust Square bezieht im Januar einen neuen Standort im Herzen Zürichs. Dort werden zum Start mehr als 20 innovative Firmen arbeiten. Künftig will Trust Square auch mehr gezielte Förderprogramme für Start-ups anbieten.

Trust Square sieht sich als einen Begegnungsort für Unternehmer, Forschende und Investoren, die sich mit Blockchain und anderen vertrauensbildenden Technologien beschäftigen. Der Hub zieht im Januar an einen neuen Standort beim Paradeplatz und sichert sich damit eine permanente Lage im Herzen des Zürcher Finanzzentrums.

Das Platzangebot am neuen Standort umfasst einer Mitteilung zufolge über 200 Arbeitsplätze, einen Veranstaltungsraum mit Kapazität für 170 Gäste sowie einen Lounge-Bereich als Begegnungszone. Zum Start werden mehr als 20 Unternehmen aus den Bereichen Blockchain, Cybersicherheit, Internet der Dinge (IoT) und Künstliche Intelligenz in die neuen Räumlichkeiten einziehen. Bei der grossen Mehrheit handelt es sich dabei um bestehende Trust Square-Mieter. Am neuen Standort plant Trust Square, Jungunternehmen noch gezielter zu fördern – insbesondere mit Angeboten im Bereich Business Acceleration.

Trust Square entwickelt sich eigenen Angaben zufolge zu einem führenden Zentrum für die Erforschung, Entwicklung und Umsetzung vertrauensbildender Technologien. Seit der Eröffnung im April 2018 fanden 185 Veranstaltungen bei Trust Square statt, die zusammen knapp 13’000 Besucher verzeichneten. Ausserdem konnten 65 internationale Delegationen von Regierungs- und Unternehmensvertretern an der Bahnhofstrasse begrüsst werden. „Mit dem Bezug unseres neuen Gebäudes führen wir das erfolgreiche Konzept von Trust Square an einem Top-Standort weiter“, lässt sich Marc Degen, Mitgründer und Verwaltungsratsmitglied von Trust Square, zitieren. ssp